Leipziger Archive stellen sich vor: Das Sächsische Wirtschaftsarchiv

Archive stellen sich vor

Das Sächsische Wirtschaftsarchiv e.V. (SWA) wurde 1993 von den sächsischen Industrie- und Handelskammern als regionales Wirtschaftsarchiv für Sachsen mit dem Auftrag der „Sicherung, Bewertung und Bewahrung des wirtschaftlichen Archivgutes aller Regionen des Freistaates Sachsen“ gegründet. Damit entstand erstmals im Osten Deutschlands ein regionales Wirtschaftsarchiv. Die Industrie- und Handelskammern sind bis heute, seit 2004 gemeinsam mit der Handwerkskammer zu Leipzig, die tragenden Mitglieder des SWA. Gegenwärtig unterstützen 101 persönliche und institutionelle Mitglieder die Arbeit des gemeinnützigen Vereins.

Im Rahmen der sächsischen Archivgesetzgebung liegt der Überlieferungsschwerpunkt des SWA vor 1945 und nach 1990 sowie bei Beständen von Unternehmen, die sich zwischen 1945 und 1990 in privater oder genossenschaftlicher Rechtsform befanden. Entsprechend finden Nutzer im SWA vor allem Unterlagen kleiner und handwerklicher Betriebe, die einen wichtigen Teil der sächsischen Wirtschaftsgeschichte ausmachen.

Das SWA verwaltet derzeit ca. 320 Bestände von Unternehmen, von Vereinen und Verbänden, Nachlässe sowie Dokumentationen mit einem Gesamtumfang von etwa 4 Kilometern. Neben Akten, Plänen und Druckerzeugnissen gehören auch ca. 60.000 Fotos zum Bestand. In Ergänzung zum Schriftgut verfügt das Archiv über umfangreiche Sammlungen, u.a. über etwa 3.000 Firmenfestschriften, zahlreiche Kataloge und Werbemittel, 4.000 historische Briefköpfe, 2000 historische Wertpapiere sowie eine rund 12.000 Bände umfassende wirtschaftsgeschichtliche und wissenschaftliche Präsenzbibliothek.

Neben dem Angebot zur Hinterlegung von historischen Unterlagen als Depositum und deren Übernahme bei Geschäftsaufgabe oder Insolvenz liegt ein wichtiger Teil der Arbeit im Bereich der Archivpflege und -beratung. Die Palette an Service- und Dienstleistungen für die sächsischen Unternehmen reicht von der fachlichen Beratung bei der Einrichtung eigener Unternehmensarchive über die Ordnung und Aufbereitung von Archivbeständen vor Ort bis zur Unterstützung bei der Erarbeitung von Veröffentlichungen oder Ausstellungen zu Firmenjubiläen.

Das SWA fördert mit seiner Arbeit auch Forschungen und Publikationen zur Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte in Sachsen. Es betreut den Regionalen Erfahrungsaustausch der Wirtschaftsarchivare im mitteldeutschen Raum und ist als Mitglied in der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare (VdW) national und international vernetzt.

Sächsisches Wirtschaftsarchiv e.V.
Industriestraße 85-95
04229 Leipzig

Veronique Töpel, Geschäftsführerin

E-Mail: kontakt@swa-leipzig.de
Telefon: 0341/919920

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.